Profilbild von Designerin Cornelia Steinwede, lächelnd in einem Selfie-Stil Foto

Cornelia Steinwede

The Captivating Concepter

Steckbrief

Markenstrategin Konzept / Design

Dingen auf den Grund gehen, die wesentliche Botschaft herausarbeiten, das Ganze in stimmige Konzepte gießen und dann dabei helfen, dass die Idee lebendig wird und im wahrsten Sinn des Wortes Gestalt annimmt – wie beim Gärtnern.

Connys Story

Ein Herz für Grafik

Im Abibuch steht Illustratorin als Berufswunsch. Auf der Kunstschule habe ich dann schnell gemerkt, dass mir die freie Kunst zu frei ist und mein Herz für alles Grafische schlägt. An der HTWG Konstanz habe ich Kommunikationsdesign studiert. Am liebsten bezeichne ich das, was ich tue als Gestalten. Was ich an meinem Beruf liebe: Mit jedem Projekt in die unterschiedlichsten (Kund:innen-)Welten einzutauchen. Dafür, dass es mein Broterwerb ist, habe ich verhältnismäßig viel Spaß. Das liegt v. a. an meinen großartigen Kolleg:innen, auf die ich mich immer verlassen kann. Nur manchmal habe ich als Exil-Oberschwäbin Sehnsucht nach dem Süden, dann geht es meist ums Essen. Ansonsten liebe ich Bremen obwohl oder gerade weil es so ist, wie es ist.

Teamplayerin

Die besten Ergebnisse entstehen in einem Team, das Hand-in-Hand an einem Strang zieht.

Detailverliebt

Das große Ganze ergibt nur dann ein stimmiges Gesamtbild, wenn auch die Details mit Herzblut gestaltet werden.

KI-begeistert

Bilder mit KI zu generieren und sogar eigene KI-Modells zu trainieren ist faszinierend.

Cornelia im Büroraum
Das Interview

Optimismus mit einer Prise Pragmatismus

Im Design ist Kreativität ausschlaggebend. Aber manchmal entstehen Blockaden, die es zu überwinden gilt. Wie machst du das, Conny?

„Wenn alles wichtig ist, was ist entscheidend?“